Die Analytics Plattform für digitales Komplexitätsmanagement

Komplexe Strukturen visualisieren, große Datenmengen verknüpfen und analysieren sowie Entscheidungsgrundlagen schaffen, um die richtigen Maßnahmen zur Komplexitätsreduktion einzuleiten. Mit Plexity treffen innovative Methoden des Komplexitätsmanagements auf langjährige Beratungserfahrung. Plexity liefert die richtige Plattform für individualisierte und datenbasierte Apps & Lösungen und integriert sich nahtlos in die Systemlandschaft. Noch nie war Komplexitätsmanagement so leicht.

Kollaborative Plattform

  • Alle Informationen zum Komplexitätsmanagement an einem Ort
  • Kollaboratives Arbeiten in der Cloud

Datenbasierte Analysen, Apps

  • Verknüpfung mit Ihren Systemdatenbanken
  • Änderungen in den Systemdaten in Echtzeit
  • Automatisierbare und skalierbare Lösungen

Erfahrung trifft innovative Methoden

  • Fundierte branchenspezifische Expertise
  • Methodenweiterentwicklung & Benchmark-Analysen
  • Praxis trifft Innovation

Unlock your Potential

  • Innovation – neueste Analytics Methoden

  • Automatisierung – wiederholbare Auswertungen & Automatisierung der Analysen

  • Struktur – Struktur in das Datenchaos

  • Individualisierung – konfigurierbare Methoden des Komplexitätsmanagements

  • Einfachheit – einfache Handhabung der Lösungsumgebung

  • Portfolio Mining

    Typische Fragestellungen

    • Wie viele Produktvarianten werden am Markt angeboten? Welche Varianten zahlen sich am Markt aus?
    • Welche Varianten tragen wie viel zur internen Komplexität bei?
    • Wo liegt das analytische Optimum der angebotenen Produktvielfalt?
    • Welche Potenziale ergeben sich durch die zielgerichtete Portfoliooptimierung?

    Ergebnis

    • Bewertung des Portfolios hinsichtlich interner und externer Vielfalt, Profitabilität sowie Definition des Variantenoptimums, unter Berücksichtigung externer und interner Komplexität
    • Transparenz über Veränderungen im Produktportfolio jederzeit in Form von Dashboards sichtbar
    • Ausgewiesene Potenziale durch eine Optimierung der Varianz

  • Product Mining

    Typische Fragestellungen

    • Welche Positionierung und welchen Lösungen muss ich anstreben, um das anvisierte Marktsegment ideal zu bedienen?
    • Sind unsere Produktarchitektur und Teilevielfalt gut genug für sich ändernde Marktanforderungen gerüstet?
    • Wie viele unterschiedliche Produktarchitekturen oder Baukästen werden für das Leistungsangebot benötigt?
    • Welche Teile eignen sich als Standard für einen Baukasten und wo ließen sich „quer“ über eine Produktfamilie Bauteile standardisieren?

    Ergebnis

    • Überblick und Transparenz über die Produktarchitektur und Bewertung des Komplexitätsgrades
    • Identifikation der Produktarchitektur und Optimierungsoptionen
    • Vorschläge zur Erhöhung des Standardisierungsgrads innerhalb von Produktfamilien

  • Process & Organization Mining

    Typische Fragestellungen

    • Was kostet die Komplexität in indirekten Bereichen?
    • An welchen Stellen verhindern die Strukturen meiner Organisation Wachstum und Effizienz?
    • Wo existieren Schnittstellen und Systembrüche, die eine effiziente und prozessorientierte Zusammenarbeit verhindern?

    Ergebnis

    • Transparenz über die Strukturen und die Performance der jeweiligen Einheiten entlang einer definierten Kennzahlensystematik
    • Transparenz über Schnittstellen und Abläufe/Vorgänge
    • Handlungsempfehlungen auf Basis eines generischen Katalogs zur Optimierung der Organisationsstrukturen

  • Supply Chain Mining

    Typische Fragestellungen

    • Welcher Auftragsabwicklungstyp ist der richtige für meine Wertschöpfungskette?
    • Welche Auswirkungen und Risiken haben Veränderungen auf der Beschaffungs- oder Kundenseite auf Ihren Wertstrom?
    • Wo existieren Ineffizienzen bzw. Warte- und Liegezeiten in meinen systembasiert ablaufenden Prozessen?

    Ergebnis

    • Bewertete Szenarien eines veränderten Auftragsabwicklungsprozesses im vorher definierten Betrachtungsumfang
    • Risikoklassifizierung verschiedener Veränderungsszenarien für die Supply Chain und Ableitung von Präventionsmaßnahmen
    • Ineffizienzen und Engpässe in systembasiert ablaufenden Prozessen sowie Handlungsempfehlungen zur prozessualen Reorganisation

    Schlanke Lösungen statt umfangreicher Expertentools

    Als modular und Service-basierte Architektur aufgebaut, ermöglicht Plexity die datenbasierte Modellierung von Fragestellungen des Komplexitätsmanagements. Über diverse Schnittstellen und verarbeitbare Datenformate können Daten verschiedener Systeme wie beispielsweise ERP-, MES-, PLM- oder CRM-Systeme effizient integriert werden. Plexitys Lösungsbausteine fügen sich so nahtlos in die bestehende Systemlandschaft ein. Über die Multi-User-Architektur wird eine effiziente Teamarbeit im Projekt ermöglicht. Damit bildet Plexity die Basis für effiziente und schlanke digitale Lösungen des Komplexitätsmanagements.

    • Andocken an Systeme
      einfach gemacht...

      ...mit Plexity können Verbindungen zu praktisch jeder gängigen Datenquelle leicht hergestellt werden.

    • Struktur in das Datenchaos –
      und das höchst flexibel...

      ...mit Plexity können Datenmodelle sehr flexibel und schnell generiert und dem Bedarf nach angepasst werden.
       

    • Erkenntnisse durch Advanced Analytics –
      mächtig durch Data Analytics...

      ...Plexity ermöglicht die Anwendung aller wichtigsten bewährten Analysefunktionen. Für individuelle Auswertungen lassen sich Funktionen flexibel in Hochsprachen wie Python etc. programmieren und integrieren.
       

    • Nie dagewesene Einblicke –
      die Kunst der Darstellung...

      ...mit der integrierten Graph Engine können komplexe Strukturen und Datenmodelle aussagekräftig in Plexity visualisiert werden.
       

    • Business Intelligence –
      Dashboards in Echtzeit...

      ...mit Dashboards können Sie bisher verborgene Erkenntnisse im Handumdrehen sichtbar und nachvollziehbar machen.
       

    • Der gemeinsame Weg zur Lösung –
      Teamwork statt one-man-show...

      ...Plexity ermöglicht das Teilen von Lösungs-Workflows innerhalb der Organisation.
       

      Empfohlene News

      10 min.
      Data Driven Portfolio Quick Check
      Data Driven Portfolio Quick Check

      5 min.
      Smart Complexity Management - Eine neue Zeitrechnung
      Smart Complexity Management - Eine neue Zeitrechnung

      7 min.
      Produktkomplexität datenbasiert managen
      Produktkomplexität datenbasiert managen

      5 min.
      Smart Complexity Management
      Smart Complexity Management

      Ansprechpartner


      Zurück


      Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

      Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

      Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

      Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

      Ihre Auswahl wurde gesichert.