Ein Pflegeprodukt muss auf einer starken globalen Markenplattform stehen, jedoch regional sehr unterschiedlichen Farb-, Geruchs- und Verpackungsanforderungen und Zusammensetzungen entsprechen und gleichzeitig weltweit produziert werden können.

Ziel

Ziel

  • Überführen einer starren Formulierung mit diversen Varianten hin zu einem adaptionsfähigen Produkt
  • Messbare Komplexitätsreduktion im globalen Produktionsnetzwerk

Vorgehensweise

Vorgehensweise

  • Regionale Kundensegmentierung
  • Produkt-Technologie-Matrix
  • Funktionsanalyse
  • Baukastengestaltung

Ergebnisse

Ergebnisse

  • Out-of-stock-Situationen um 90 % reduziert
  • Auslastung der Werke weltweit um 20 % erhöht
  • Doppelt so schnelle Variantenbildung

Ansprechpartner

Klaus Schopf
+49 241 51031 0
klaus.schopf@schuh-group.com


Zurück


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Ihre Auswahl wurde gesichert.